Zum Inhalt springen

Blog

Der perfekte Auftritt

Gibt es den perfekten Auftritt? Und wenn ja, wie? Vier Tipps, die dabei helfen, das eigene Auftreten zu optimieren.

Der erste Eindruck zählt. Das gilt sowohl privat als auch geschäftlich. Durch ein sicheres und positives Auftreten wird schnell über Erfolg und Misserfolg entschieden. Denn ein großer Teil der Kommunikation ist non-verbal. Durch den Wandel der Medien, ändert sich auch die Art, wie Unternehmen in die Öffentlichkeit treten. Heutzutage kommt es viel schneller  vor, dass man vor einer Kamera steht und kurz und präzise ein Statement abgeben muss. Gerade dann geraten viele Menschen in Schockstarre. Aber wie ist es möglich, ein sicheres Auftreten zu bekommen? Wir zeigen, was zu beachten ist.

Vorbereitung ist alles
Im Voraus sollten drei Kernaussagen feststehen, die kommuniziert werden sollen. Geht es über drei Botschaften hinaus, ist kein klares Thema mehr erkennbar.

Klare Körpersprache und starke Stimme
Durch Körpersprache und Stimme kann viel beeinflusst werden. Ein fester Stand und eine entschlossene Stimmen strahlen besonders viel Kompetenz aus.

Auf den Punkt kommen
Viele Botschaften können ausgeschmückt werden. Für den Zuhörer ist das jedoch nicht informativ. Nutzer wollen Informationen, die relevant sind und dies möglichst schnell.

Bei Fragen nicht in Erklärungsnot geraten
Fragen können schnell in Bedrängnis bringen. Oft sind sie auch überspitzt gestellt. Weicht man zu sehr von seinen Botschaften abweicht, wird schnell die Glaubwürdigkeit in Frage gestellt.

Der perfekte Auftritt hängt von vielen Faktoren ab. Für einen erfolgreichen Auftritt braucht es vor allem aber  Training. Erst durch bewusstes Ausprobieren kommen Stimme und Körpersprache am besten zur Geltung. So werden Meeting, Kundenpräsentation und Interview zum Erfolg.