Zum Inhalt springen

Blog

Mit Bildern punkten: Visueller Mediensupport ist heute wichtiger denn je

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Prägnante Fotos sind es, die um die Welt gehen. Sie benötigen keinen Text, denn das Motiv spricht für sich. Fotos, Grafiken, Videos und Animationen helfen, schwer verständliche Zusammenhänge zu verdeutlichen. Und sie können unterhalten und Emotionen wecken.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Prägnante Fotos sind es, die um die Welt gehen. Sie benötigen keinen Text, denn das Motiv spricht für sich. Fotos, Grafiken, Videos und Animationen helfen, schwer verständliche Zusammenhänge zu verdeutlichen. Und sie können unterhalten und Emotionen wecken.

Bilder haben daher in den Medien große Bedeutung. Viele Leser entscheiden anhand des Titelbilds, ob sie eine Zeitung kaufen oder nicht und welche Artikel sie lesen. Genauso läuft es online: Die Klickzahlen steigen mit einem interessanten Foto oder einem kurzweiligen (und kurzen!) Video enorm. Bilder entscheiden somit über Erfolg und Misserfolg eines Beitrags. Wird ein Artikel ohne „visuellen Support“ veröffentlicht, muss die Überschrift alleine das Interesse des Lesers wecken. Und die hat es gegen die heutige Bilderflut schwer!

Das sollte auch bei der Medienarbeit beachtet werden. Legen Sie Ihrer Pressemitteilung daher aussagekräftiges und qualitativ gutes Bildmaterial bei oder geben Sie den Redaktionen die Möglichkeit, selbst vor Ort Fotos zu machen! Das ist bei Ihrem Thema nicht möglich? Dann ist vielleicht eine Info-Grafik oder eine 3D-Animation geeignet, Ihr Anliegen zu visualisieren. ANNÉ SCHWARZKOPF COMMUNICATIONS berät und unterstützt Sie hier mit passgenauem Input.

Denn: Mit einem interessanten Motiv steigt die Chance Ihrer Veröffentlichung in einem Medium und die Zahl der Zugriffe auf Ihre Beiträge in den Sozialen Medien. Erfolgreiche Medienarbeit ist daher stets eine gelungene Kombination aus interessanten Themen, ansprechenden Überschriften und aufmerksamkeitsstarken Bildern.